age

Dumdedumdedum was gibt's neues?

Dienstag, 17. April 2012

Alsoooo ein vierter Tag Wasserpark war dann leider doch nicht mehr drin, zu windig und auch nicht warm genug ( nur so 23 Grad) also haben wir uns mal weiter Richtung Brisbane aufgemacht. Vor Brisbane kreuzte aber wieder ein Ikea unseren Weg IKEAAAAA!!! schnell rein ;)
Erst mal ne Ikea Family Card mit ausgedachter Adresse erstellt und so kostenlosen Cappuccino getrunken. Danach haben wir noch Abtrockentücher gekauft und lecker Äppelkaka Kuchen gegessen, muss man sich ja auch mal gönnen.


Den Tag haben wir in der Ikea Tiefgarage verbracht im Shinji, so konnten wir uns ausruhen ( vom harten Leben) und bei Bedarf schnell rein und Getränk nachfüllen. Abends sind wir dann noch mal lecker essen gegangen im Ikea, Schnitzel mit Pommes für nur 2,95$ LECKER echt vielfältig son Ikea :)
Leider konnten wir dann doch nicht bei Leticias Schwester parken da unser Shinji da nicht hingepasst hätte und Darias Familie hatten wir bis dahin auch noch nicht erreicht, also mussten wir uns ganz illegal was suchen. Haben dann auf irgendeinem Parkplatz geparkt und waren auch schon eingeschlafen als um 22 Uhr jemand mit ziemlicher Gewalt gegen Shinji klopfte. Hallo??? Gehts noch? Man kann auch normal klopfen, vor allem hat der Typ nix gesagt, also haben wir uns gedacht da machen wir mal lieber nicht auf. Wäre es die Polizei gewesen hätten sie sich wohl auch zu erkennen gegeben. Wir haben dann gewartet und der Kerl ist dann auch wieder weg gefahren, wir aber dann lieber auch xD also ging
im Halbschlaf auf erneute Suche. Haben dann an nem kleinen Park halt gemacht und dort auch ohne weitere Unterbrechung schlafen können.





Am nächsten Tag sind wir dann mal in eine Bibliothek und haben unsere Lebensläufe auf englisch umgeschrieben. Wir brauchen echt mal nen Job.... Haben auch einige Farmen den Tag über angerufen, aber alles ohne Erfolg. Aber ja, Kopf hoch das wird schon irgendwie. Sind dann abends wieder zu dem Park gefahren, denn aus Brisbane hatten wir immer noch nichts gehört. Raphael hatte dann abends noch Kontakt zu nem Freund der sich auch gerade in Australien befindet und gar nicht so weit von uns tatsächlich nen Job hat. Dort haben wir dann auch angerufen, aber sie hätten wenn erst was in zwei Wochen, okay besser als nichts. Zur Not hatten wir ja immer noch die Cleaning Firma, diese werden wir am Sonntag auch noch mal anrufen, die meinten ja wir sollten uns noch mal in ner Woche melden, also tun wir das mal. Da würden wir ja am liebsten arbeiten, hoffen wir mal das wir nächste Woche hin können. Ist dann zwar etwas über Fraser Island, das heißt wir müssten danach wieder ein Stück die Ostküste runter, aber das ist uns lieber, da Fraser Islands auch schon nicht so günstig ist.


Wir hatten uns dann wie gesagt in dem Park von der vorherigen Nacht bettbereit gemacht als Lance anrief, juhu wir könnten gerne sofort kommen und bei ihnen parken. Zum Glück!!! Jetzt sind wir mitten in der Stadt und haben auch direkt den Schlüssel von Haus bekommen, besitzen unser eigenes Bad und werden das Wochenende erst mal Brisbane erkunden, perfekt!


Freitag sind wir dann mit dem Schiff von Lance und Anita in die Stadt rein gefahren, ist hier wie als ob man den Bus nehmen würde, nur eben viel schöner. Man bekommt einen tollen Blick über die ganze Stadt und das bei tollem Wetter. Sind dann erst mal wieder zur Post und natürlich war wieder nichts da :( ich mag die Australische Post nicht, total unzuverlässig...


Wenigstens war Raphaels Bankkarte da, meine natürlich nicht. Sind dann mal zur Commonwealth Bank, die meinten die Karte wird wohl noch kommen.... Gut mal sehen, ob ich es noch mal schaffe zu kommen. Danach haben wir noch ein wenig Sightseeing und weil das Wetter gerade so schön war, einen Abstecher zum Speed Beach gemacht. Mitten in der Stadt wurde künstlich ein Pool angelegt. Sowas müsste es in jeder Stadt geben. Wäre schon genial wenn man mal in der Mittagspause kurz an Strand gehen kann um zu relaxen, okay das Wetter bei uns lädt dazu jetzt nicht immer so ein, aber hier ist es echt ne super Sache. Dort haben wir dann ne Zeit lang herum gelegen, haben noch einen Markt besucht und ne Show von nem Straßenkünstler angeschaut. Brisbane hat uns wirklich sehr gut gefallen, hätten wir gar nicht so erwartet.


Nun hatten wir dann doch schon am selben Morgen die Cleanung Firma angerufen und gesagt das wir nun jeder Zeit kommen könnten, sie wollten das noch checken und uns dann nachmittags zurück rufen. Nachdem wir dann den ganzen Tag auf den Anruf gewartet haben und keiner kam, waren wir wirklich demotiviert, aber wir wollten nicht noch mal anrufen und vielleicht zu aufdringlich sein also haben wir weiter gewartet. Abends haben wir dann mit Lance Anita und ihrem Sohn Josh noch zwei Filme geguckt und sind mit gemischten Gefühlen ins Bett gegangen.


Eigentlich sollte man ja positiv denken und hoffen dass es schon wird, aber wenn man so viele absagen bekommt dann wird man irgendwann etwas deprimiert. Am nächsten Morgen haben wir dann lange mit Antia gefrühstückt und viel über die Jobsuche geredet. Sie konnte uns auch wieder etwas aufbauen, also haben wir uns danach wieder dran gesetzt und nach weiteren Farmen und Cleaningfirmen gesucht. Nach langem hin und her haben wir dann doch auch noch mal bei der Cleaning Firma angerufen und endlich bekamen wir dann die endgültige Zusage. Momentan sind noch zwei andere Mädels dort und arbeiten um die 12 Stunden am Tag. Daher werden wir wohl nur um die 6 Stunden am Anfang arbeiten können, aber das kann sich auch schnell steigern. Mitte Mai gehen die Mädels, was dann auf jeden Fall mehr Stunden für uns bedeuten würde.


Wir sind erst mal ganz froh, dass wir nun endlich was haben. Einen Nachteil gibt es natürlich, denn diese Firma ist wirklich noch ein gutes Stück von uns entfernt, ganze 11 Stunden fahren wir laut Navi dort hin und wir fahren dabei an der Sunshine Cost und Fraser Island vorbei... Eigentlich ziemlich blöd, weil wir ja auf jeden Fall noch Gale besuchen und natürlich nach Fraser Islands wollten. Wir können das natürlich auch noch nach dem arbeiten machen aber das bedeutet wir müssen wieder 5 Stunden zurück um sie dann wieder hoch zufahren, aber wahrscheinlich werden wir das machen, denn wir wollen unbedingt nach Fraser. Hoffentlich ist das Wetter dann noch gut, denn geplant haben wir schon gute zwei Monate nun dort zu arbeiten. Ganz schön lange und es macht einen auch ein bisschen traurig, dass jetzt erst mal das weiter reisen stoppen muss, aber wenn wir uns danach die ganzen tollen Sachen und Trips leisten können, wissen wir ja für was wir zwei Monate gearbeitet haben.





Morgen, ziemlich früh, müssen wir also los fahren, damit wir Montag dort rechtzeitig ankommen. Wir sind dann ziemlich im Landesinneren und wissen jetzt auch noch nicht wie es dort mit Handy/Internetempfang aussieht. Also vielleicht dauert es also bis zum nächsten Eintrag.

Position:McConnell St,Bulimba,Australien

Kommentare:

  1. ist das der job den ihr jetzt habt, von dem ihr auf facebook geschrieben habt? wahrscheinlich heee, den ganzen aufwand für ein scheißjob oh je aber was solls, augen zu und durch.
    drück euch die daumen das es besser wird. glg ich

    AntwortenLöschen
  2. Das Wort Scheißjob hab ich bei Facebook aber nicht benutzt. Ich hab nur geschrieben das es hier zugeht wie bei einer Telenovela! Na ja wir haben beide innerhalb von 2 Tagen über 400$ verdient, können uns also wirklich nicht beschweren

    AntwortenLöschen