age

Die ersten beiden Tage sind vorbei gegangen

Freitag, 4. November 2011

und wir haben schon ein paar wirklich interessante Ecken hier in Melbourne gesehen. Insgesamt ist es eine wirklich schöne und sehr gemütlich Großstadt.


Am ersten Tag haben wir uns erst ein mal Simkarten für unsere Handys geholt und können nun rund um die Uhr ins Internet, das ist sehr praktisch da das Internet im Hostel total überteuert ist und immer zu McDonald zu gehen, wo das WLAN kostenlos ist, ist uns auf Dauer zu umständlich. Viel mehr war am ersten Tag aber auch nicht zu schaffen, wir sind ziemlich früh eingeschlafen was zur Folge hatte nachts um 2 Uhr wieder wach zu sein.... Jetlag lässt Grüßen ;)

Am zweiten Tag haben wir dann einen schönen Stadtrundgang gemacht, dem Lonely Planet sei Dank, eigentlich ist hier fast alles zu Fuß zu erreichen, das passt uns ganz gut, spart man gleich ein wenig Geld :)


Später waren wir dann noch auf dem Queen Victoria Market, eines der größten Sehenswürdigkeiten hier in Melbourne.


Er ist einfach riesig und bietet eine große Vielfalt an Früchten, Gemüse, Fleisch, Geflügel, Meeresfrüchten, Feinkostwaren und was vor allem Interessant war, ein breites Angebot an non-food Waren wie Bekleidung, Schuhe, Schmuck und ganz viel handgearbeitete Kunst- und Handwerkswaren! Da schlägt das Sharon Herz gleich höher :) aber mehr wir eine neue Tasche durfte dann auch nicht drin sein, und die Alte hab ich auch direkt entsorgt, muss ja alles getragen werden!



Zurück im Hostel wollten wir eigentlich kochen aber dann entschieden wir uns, uns noch mal ganz kurz ins Bett zu legen und tadaaa jetzt ist es 3 Uhr nachts und wir sind wieder wach :D Das Hostel, Urban Backpacker, ist übrigens total super. Es gibt den ganzen Tag über das Angebot sich kostenlos Nudeln oder Reis zu kochen, mit etwas Ketchup und die kleine Sharon ist satt xD aber ich bin ja nicht alleine, deswegen haben wir uns gestern noch eine Soße besorgt.
Insgesamt ist es sehr sauber und in einem 4er Zimmer lässt es sich super leben, auf Dauer können wir uns diesen Luxus aber leider nicht leisten, aber wir haben ja Oropax und Schlafbrillen dabei, wir sind also zuversichtlich was die Mehrbettzimmer in Zukunft angeht ;)

Heute soll es bis zu 30 Grad werden und deswegen geht es direkt nach St. Kilda an den Strand. Das Wetter hier ist sehr wechselhaft, die letzten beiden Tage war es um die 20 Grad, kam die Sonne kurz raus, hatte man aber direkt das Gefühl es wären 27. Deswegen sind wir auch gespannt wie sich wohl 30 Grad anfühlen.
Für morgen (Sonntag) haben wir auch schon unsere erste Tour gebucht, die Great Ocean Road! Die Great Ocean Road ist eine rund 250 km lange Straße, die entlang der australischen Südküste zwischen Geelong und Warrnambool im Bundesstaat Victoria verläuft, wir sind gespannt wie es wird.

Momentan überlegen wir auch noch hin und her ob es nächste Woche Mittwoch schon nach Tasmanien gehen soll, oder ob wir noch ein paar Tage mehr in Melbourne bleiben. Wahrscheinlich werden wir aber dann weiter ziehen, Melbourne ist zwar sehr schön, aber auf Dauer in so einer großen Stadt, ist uns etwas zu viel Trubel.

Kommentare:

  1. Das Fisheye Objektiv ist ja der Wahnsinn!! Tolle Bilder! Viele liebe Grüße nach Melbourne aus dem guten alten Marburg! Hoffe ihr schreibt weiter so fleißig :)
    Janina

    AntwortenLöschen
  2. Hey Janina
    Ja das finden wir auch, da hat sich die Investition kurz vorher wirklich total gelohnt.

    AntwortenLöschen